+++ 65-Jahre KSV Gollmitz e.V. +++ Festwochenende vom 23.06.2017 - 25.06.2017 +++

Kopfnuss mit Folgen - KSV wünscht gute Besserung

Im Spiel unser Ü-35 Mannschaft war die 1:3 Niederlage am Ende nebensächlich. Quasi mit dem Abpfiff kam es nach einem Zweikampf zu einer unschönen Szene, an dessen Ende der Schönermarker Spieler C. Westphal mit einem gebrochenem Nasenbein die Heimreise antreten musste.

 

Der Kultur- und Sportverein möchte auf diesem Wege dem Verletzten eine schnelle Genesung wünschen und sich für die Vorkommnisse in aller Form entschuldigen.

 

Die in Zeitung und Radio verbreitete "Version" des Vorfalls möchten wir in dieser Form allerdings nicht umfassend gelten lassen. Niemand rannte "mit Anlauf" gegen den Kopf. Ein unschöner Zweikampf und das Aufeinandertreffen von Kopf und Nase, all dies hat nichts in einem solchen Spiel zu suchen, völlig ohne Zweifel, wurde aber für unser Dafürhalten medial aufgewertet und deutlich drastischer dargstellt.

 

Wir haben den Vorfall vereinsintern ausgewertet und sanktioniert. Dem Sportsfreund Westpahl nochmals alles Gute.

DANKE KARSTEN!

Alle Gollmitzer Mannschaften waren im Einsatz, insgesamt konnten nur 3 Punkte aus diesen 4 Partien gesichert werden. Die Erste siegte zuhause 2:1 gegen den SV Uckermark Wilmersdorf, und dass obwohl die Gäste 2 der drei Tore des Spiels schossen. Der Wilmersdorfer Karsten Mörke machte an diesem Tag DEN Unterschied, und sorgte mit seinem Eigentor nach 61 Minuten für den Heimsieg. Abhaken Karsten, abhaken KSV.

 

Unsere E-Junioren verloren recht deutlich 1:10 gegen die E2 aus Prenzlau, aber insbesondere die zweite Halbzeit lässt auf erfolgreichere Spiele hoffen.

 

Die Ü-35 hatte den Tabellenführer aus Potzlow zu Gast, am Ende stand es für den Favoriten auch 4:0. Die wichtigen Punkte werden in den kommenden Spielen geholt.

 

Den ebenfalls nicht allzu ruhmreichen Abschluss dieses Wochenendes hatten die Spieler der Zweiten zu verantworten. Lediglich 20 Minuten konnten sie mit der SG in Thomsdorf mithalten, zu wenig. Endstand hier 6:0.

Junioren, Ü-35 und Zweite - Rückrundenstart am Wochenende

Am kommenden Wochenende beginnt die Fussballrückrunde unserer Junioren, der zweiten Elf sowie die der "Oldies", gemeinsam mit dem 2. Spiel unserer Ersten gibt es drei von vier Spielen auf dem heimischen Rasen zu sehen.

 

Den Anfang machen unsere E-Junioren, welche die E2 der Prenzlauer Blau-Weiß-Energie Jugend zu Gast haben. Um 10 Uhr am Samstag erfolgt der Anpfiff, nach der langen Winterpause ist die Euphorie groß endlich wieder "richtig" spielen zu dürfen.

 

Zur gleichen Zeit starten auch unser Herren jenseits der 35. Sie empfangen als 6. der bisherigen Spielrunde den Tabellenführer aus Potzlow. Einige Mitglieder unseres Vereines haben über die Wintermonate die magische 35-Jahr-Grenze überschritten, es bleibt abzuwarten ob diese Neuzugänge neuen Schwung in die Spiele bringen.

 

Am Samstagnachmittag empfängt die Erste die Spieler vom SV Uckermark Wilmersdorf, welche als 11. der Kreisoberliga nach Gollmitz kommen. Will man den eigenen Ansprüchen gerecht werden und den Anschluss an die oberen Tabellenplätze nicht verlieren, müssen 3 Punkte eingefahren werden.

 

Am Sonntag um 10 Uhr reist unsere Zweite dann zum Zweiten der Kreisklasse B, der SG Thomsdorf. Entscheidend wird wie immer die personelle Situation sein, drei Niederlagen in den letzten 3 Spielen, diese Serie kann sehr gern zu Ende gehen.

1. Vorstandssitzung - wohin geht´s mit dem KSV?

Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl